Mehr Präzision - MICRO-EPSILON

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Laser-Sensoren der Serie optoNCDT 1750 sind nun auch mit Laser-Linien-Technologie verfügbar. Dank ihres ovalen Lichtflecks werden physikalisch bedingte Interferenzen kompensiert und stabile Messwerte ausgegeben. Der optoNCDT 1750LL ermöglicht hochpräzise Messungen auf Metall und strukturierten Oberflächen, bei denen herkömmliche Laser-Punkt-Sensoren an ihre Grenzen stoßen. 

Für weitere Informationen und technische Beratung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Alle Kontaktdaten finden Sie hier.

Signatur

Matthias Caliebe,
Beratung & Vertrieb Micro-Epsilon (Swiss) AG

 

Hochgenaue Messungen auf Metall und rauen Oberflächen

Der neue Laser-Sensor optoNCDT 1750LL kommt in hochgenauen Abstandsmessungen bei metallischen oder strukturierten Oberflächen zum Einsatz. Dank seines ovalen Lichtflecks werden physikalisch bedingte Interferenzen kompensiert und stabile Messwerte ausgegeben. Dadurch kann der optoNCDT 1750LL dort eingesetzt werden, wo herkömmliche Laser-Punkt-Sensoren an ihre Grenzen stoßen.

icon-link-nl-rot

 

Micro-Epsilon und Optocraft: Starke Partner in der optischen Messtechnik

Die Optocraft GmbH in Erlangen ist seit Januar Teil der Micro-Epsilon Unternehmensgruppe. Micro-Epsilon und Optocraft positionieren sich durch den großen Synergieeffekt als starke Partner im Bereich der optischen Messtechnik. Mit der Zusammenarbeit beider Unternehmen wird die Branchenkompetenz in den Bereichen optischer Systeme und optischer Messtechnik für die Elektronik- und Halbleiterproduktion, Satellitentechnik und Weltraumteleskopie sowie Medizintechnik gebündelt.

icon-link-nl-rot

 

Qualitätssicherung in der Reifenproduktion

Micro-Epsilon hat für die Dickenmessung direkt am Kalander ein innovatives System entwickelt. Das thicknessCONTROL TCP 8303.ET basiert auf einer Kombination aus zwei verschiedenen Sensor-Technologien in einem Messkopf. Damit wird die Gummidicke im Fertigungsprozess vollautomatisch geregelt.

icon-link-nl-rot

 

Höhenmessung von eingepressten Kontaktstiften (Through Hole Technology)

Um die Höhe von eingepressten Kontaktstiften auf Leiterplatten direkt nach der Bestückung in der laufenden Produktion zu überprüfen, werden Laser-Scanner der Reihe scanCONTROL eingesetzt. Sie erstellen bei diesem Vorgang ein 3D-Profil von jeder Platine. Die Sensoren müssen dazu hohe Anforderungen an Präzision und Geschwindigkeit bei kleinsten Messobjekten erfüllen.

icon-link-nl-rot

 

Neue Firmware für Laser-Triangulator optoNCDT 1750

Die Laser-Triangulationssensoren der Reihe optoNCDT 1750 können auf die neue Firmware (Version 004.022.000) aktualisiert werden. Dem Anwender stehen unter anderem die drei neuen Presets „Standard“, "Wechselnde Oberflächen“ und „Material mit Eindringen“ zur Verfügung. Die einfache Anpassung an die jeweilige Messaufgabe macht den leistungsstarken Sensor noch bedienerfreundlicher als bisher.

icon-link-nl-rot

 




Falls Sie keine weiteren E-Mailings erhalten möchten, können Sie sich hier schnell und unkompliziert abmelden.
Bitte antworten Sie nicht direkt auf diese eMail. Bei Fragen oder Problemen zur Abmeldung
wenden Sie sich an webmaster@micro-epsilon.de.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie der künftigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben gem. Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen können. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.


Impressum
   
Adress: MICRO-EPSILON (SWISS) AG
  Industriestrasse 24
  CH-9300 Wittenbach
   
Phone: (+41) 71 250 08 38
Fax: (+41) 71 250 08 69
   
E-Mail: info@micro-epsilon.ch
Internet: www.micro-epsilon.ch
   
Registergericht: Amtsgericht Passau
Registernummer: HRA 6224
Komplementär: Micro-Epsilon Messtechnik Verwaltungs-GmbH Ortenburg, Passau HRB 2896
Geschäftsführer: Prof. Dr. Martin Sellen, Dr. Alexander Wisspeintner, Dr. Thomas Wisspeintner